reflections

Archiv

Luxus definiert jeder anders ...

Luxus definiert sich immer weniger durch Überfluss, viel Geld und hohe Preise, sondern zunehmend über das besondere Erlebnis. Dieses Fazit der American-Express-Studie "21st Centurion Living" bestärkt den Reiseveranstalter Privat Reisen (www.privat-reisen.info) in seiner Philosophie und seinem Angebot. "Für uns ist Luxus die persönliche Freiheit, unabhängig vom Massentourismus etwas ganz Besonderes zu erleben", erklärt Geschäftsführer Kai Schliebusch. Als Beispiele nennt er Trekkingtouren durch Galapagos, Hausboot-Safaris in Südafrika oder Übernachtungen unter freiem Himmel in Kenia. Nicht die einfache Unterbringung in einer Ferienwohnung an der Ostsee.

Statt goldener Wasserhähne setzt Privat Reisen dabei auf individuell maßgeschneiderte Reiserouten. Bezeichnet wird diese Entwicklung als "Eco-Luxe" – ein Begriff, den Kai Schliebusch schon vor Jahren als einer der ersten Reiseveranstalter prägte. "Für unsere Gäste zählt nicht in erster Linie das Prestige, sondern Erlebnisse in Harmonie mit Natur und Menschen." Darum hat sich Privat Reisen auch dem Umweltschutz sowie sozialen Belangen verpflichtet. "Wir unterstützen die Bemühungen vor Ort, die Natur zu schützen und soziale Missstände zu vermeiden", erklärt Schliebusch.

Die Bevölkerung beispielsweise in Afrika und Südamerika wird bei den Reisen vor Ort einbezogen. "Ein wichtiger Teil unseres Konzepts ist der Kontakt zu den Einheimischen, um das Land authentisch zu erleben", so Schliebusch. Durch den nachhaltigen Tourismus sollen die Menschen vor Ort ihre Existenz sichern und ihre Heimat langfristig bewahren können.

Auch darum ist Privat Reisen kein Luxusveranstalter im herkömmlichen Sinne. Hier geht es um individuelle Erlebnisse in privater Atmosphäre. Kai Schliebusch: "Menschen, die das suchen, brauchen kein Champagner." Und wenn sie ihn doch wollen, bekommen sie ihn selbstverständlich dazu. Auch das ist Zeichen von Individualität. Bei so einer Reise wird das Versenden von Postkarten schwer, aber hier kann man relaxen und das ganz allein!

13.5.08 12:54, kommentieren

Urlaub mal anders ...

Der Begriff Reise bedeutet im Sinne der die Fortbewegung einer oder mehrerer Personen über eine längere Zeit zu Fuß oder mit öffentlichen bzw. nicht öffentlichen Verkehrsmittel außerhalb des um ein Reiseziel zu erreichen oder mehrere Orte bis zur Beendigung der Reise am Ausgangsort kennen zu lernen.

Der Begriff Urlaub ist die Zeit die ein Arbeitnehmer,Beamter von seinem Arbeitsplatz berechtigt fernbleibt, obwohl nach Tages- und Wochenzeit eigentlich Arbeitsleistungen zu erbringen wären. Die beiden erstgenannten Personengruppen benötigen hierfür die Genehmigung ihres Arbeitgeber bzw. Dienstherrn; dieser kann oder muss wegen gesetzlicher Grundlagen den Urlaub unter Fortzahlung der Bezüge gewähren, in manchen Fällen auch unter Wegfall der Bezüge.
„Das nennt man Beamten Deutsch.“

Sucht man unter dem Keywort Reisen im www. findet man 118.000.000 Einträge. Es scheint das sich die ganze Welt auf Reisen befindet um Urlaub auf den 5 Kontinenten der Erde mit ihren 193 Staaten zu erleben. Oder mit einem Kreuzfahrt schiff auf dem Meer.

Heute findet die Reise um einen Urlaub zu verbringen im kleinen Rahmen zu Fuß oder mit dem Fahrrad statt. Für die mittlere Ausgabe der Fortbewegung wird dann das Auto und Motorrad genutzt oder das Schiff oder Flugzeug für die großen Reisen. Als Krönung bucht man heute die Reise ins Weltall.

In unserer Galaxie befinden sich 100 Milliarden Sterne und im sichtbaren Universum gibt es rund 100 Milliarden Galaxien, die im Schnitt jeweils 100 Milliarden Sterne enthalten.Bleiben wir in unserer Galaxie und teilen die 100 Milliarden Sterne auf 6,8 Milliarden Bewohner der Erde auf ergibt sich ein unwahrscheinliches Potential für die Urlaubs und Reise Branche.

Wir haben auf Lifestyle Online Reisen viele Angebote der ihren persönlichen Urlaubstraum erfüllt und wenn ihnen das nicht genügt finden sie auf Lifestyle Online auch ein Mondgrundstück zum Kaufen um ihren individuellen Urlaub mit Familie und Freunde zu gestalten.

Sollten sie jedoch ihren Urlaub zu Hause im Garten oder Balkon verbringen finden sie beim Shoppen und Bummeln auf diesen Seiten verbunden mit Satire,Humor und GewinnGames ihre verdiente Erholung.

1 Kommentar 16.5.08 10:44, kommentieren

Ein Traum - ab auf die Kanaren ...

Kanarenmarkt.com - der kostenlose Marktplatz für die Kanarischen Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, El Hierro, La Palma, Fuerteventura, La Gomera, sowie den Balearen. Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Immobilien /Verkauf - Vermietung - Ankauf, Arbeiten in Spanien, Fahrzeuge, Haushalt, Kontaktanzeigen, Dienstleistungen von A bis Z, Webverzeichnis der Kanaren

Isla Canaria: Gran Canaria/Maspalomas 24.05.2008 - News - Tipps - Infos
Kanarenmarkt Nachrichten.

Gebrauchtes muss nicht immer teuer sein.Ob Sie ein Bett einen Schrank oder gar einen gebrauchten TV für Ihr neues Heim suchen.Im Kanarenmarkt finden Sie sicherlich auch das eine oder andere Schnäppchen.
Möchten Sie Ihre gebrauchten Sachen verkaufen oder verschenken? Geben Sie einfach eine kostenlose Kleinanzeige auf.
Präsentieren Sie Ihre Anzeigen mit bis zu 5 kostenlosen Fotos oder einer kostenlosen Videoanzeige.
Der Kanarenmarkt der Marktplatz für die Kanaren ist mittlerweile zum größten Marktplatz der Kanaren gewachsen.

Nicht nur von Residenten auf den Kanaren oder Balearen wird der Marktplatz der Kanaren genutzt, sondern von recht vielen Urlauber welche sich den nächsten Urlaub in eigener Regie zusammenstellen.Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Fincas für kleines oder großes Geld warten zahlreich im Kanarenmarkt.Mit einem Klick finden Sie die passenden Angebot einer der Kanarischen Inseln wie Gran Canaria, Teneriffa, La Palma, Fuerteventura, Lanzarote, La Gomera sowie El Hierro. Oder wollen sie nur Urlaub in einem Hotel in Dresden machen? Da verpassen sie aber was ...

1 Kommentar 26.5.08 14:58, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung